Anmelden Warteliste
Winterglück 2019
Termine 15.02. - 17.02.2019
Preis/Person 220.- €
Anforderungen Technik
Kondition
Leistungen
  • Organisation und Leitung der Touren
  • Vorreservierung der Unterkunft
  • Ausleihe der Schneeschuhe
  • Organisation von Fahrgemeinschaften
  • Erinnerungsfotos
Teilnehmer 6
Ort Jungholz, Allgäu

Winterglück 2019

Noch 1 Platz frei

Anmeldeschluss: 18. Januar 2019

Auf Schneeschuhen die Höhenwege in Jungholz erkunden, die tolle Aussicht und die frische, kühle Luft genießen, das ist schon ein ganz besonderes Wintererlebnis. Die Berge und Hügel, die Wälder und einfachen Gipfel sind wie geschaffen für Schneeschuhwanderungen. In leichtem Auf und Ab ziehen wir unsere Spuren durch den glitzernden Neuschnee, besteigen den sanften Gipfel der Reuterwanne und kehren in das Cafe des Hotels Reuterwanne ein. Schneeschuhwandern ganz entspannt. Lächelnd

Unterkunft

Die gemütliche Familienpension Landhaus Müller in Jungholz wird vom sehr sympathischen Ehepaar Müller geführt. Sie liegt zentral im Ort Jungholz und bietet eine ideale Basis für unsere Touren. Sei es im Vilstal, auf den umgebenden Hängen oder zum Gipfel der Reutterwanne. Die Unterbringung ist geplant in Doppelzimmern mit Frühstück. Einzelzimmer auf Anfrage (gegen Aufpreis).

 

 www.landhausmueller.info

 

nach oben

Leistungen

  • Organisation und Leitung der Touren
  • Vorreservierung der Unterkunft
  • Ausleihe der Schneeschuhe
  • Organisation von Fahrgemeinschaften
  • Erinnerungsfotos
nach oben

Preis

Preis/Person: 220.- €

Nicht im Preis enthalten:

  • An- und Abreise
  • Übernachtungen ( € 45,00 pP/N im DZ inkl. Frstck.)
  • Abendessen und Getränke
  • evtl. Mahlzeiten und Getränke während der Touren
nach oben

Anforderungen

Technik
Kondition

In Jungholz erleben wir ruhige Wintertage weit ab vom Pistenlärm und Skirummel.  Wir legen unsere eigene Spur durch verschneite Wälder und Täler, laufen gemächlich abseits der Wege und spüren dabei die frische kühle Luft auf der Haut.

nach oben

Tourbeschreibung

Tag 1

Wir treffen uns um 12:00 in der Pension und beziehen unsere Zimmer soweit sie schon verfügbar sind.

Dann machen wir uns für unsere erste Einlauftour fertig und wenig später geht es dann los: kurze Einweisung in den Aufbau und Funktion der Schneeschuhe, anpassen an die Schuhe und schon kann`s losgehen. Wir laufen ein paar Schritte und haben uns schnell dran gewöhnt. Die Hänge rechts und links von Jungholz sind ideal für leichte Schneeschuhwanderungen. Kleine Wälder, offene Täler und sanfte Hügel machen unsere erste Tour zu einem Genuss. Unterwegs gibt es mehrere Möglichkeiten für eine Vesperpause.

Gz: 3 Stunden HM: ca. 200

Tag 2

Nach dem Frühstück schnallen wir wieder die Schneeschuhe unter und machen uns auf den Weg zum Gipfel der Reuterwanne. Dieser beliebte Schneeschuhberg ist 1.541m hoch. Wir lassen uns Zeit für den Aufstieg, machen einige Pausen, genießen die Ausblicke und die Schönheit der Winterlandschaft. Auf dem Gipfel gibt es dann den wohlverdienten Gipfelschnaps! Und natürlich eine super Rundumsicht in die Allgäuer Winterlandschaft mit den umliegenden Bergen. Auf dem Heimweg kehren wir noch zu Kaffee und super leckeren Kuchen in den Alpengasthof Reuterwanne ein. Der weitere Rückweg zu unserer Pension ist ein Genuss. Durch den Wald laufen wir auf pulverweichem Schnee und auf dem Panoramaweg haben wir einen super Blick auf den Sorgschrofen.

Gz: 5 Stunden, HM: ca. 500

 

Tag 3

Nach dem Frühstück geht es wieder hinaus in die herrliche Winterlandschaft von Jungholz. Wir suchen uns eine gemächliche Route zu den gegenüberliegenden Hängen, zu einem sanften Gipfel in der Nähe oder genießen einfach das Stapfen und rhythmische Gehen im glitzernden Schnee. Wer weiß, wann wir das so wieder erleben. Gegen frühen Nachmittag heißt es dann Abschied nehmen und es geht wieder nach Hause zurück.

Gz: 2,5 Stunden, HM: ca. 250

 

nach oben

Wichtige Hinweise

Wichtige Hinweise

Für die Teilnahme an unseren Touren setzen wir eine gute Grundkondition und -gesundheit voraus. Darüber hinaus beachten Sie bitte  den Punkt „Anforderungen“ einer jeden Tourbeschreibung, der Ihnen einen Eindruck über die jeweiligen körperlichen Anforderungen einer Tour vermittelt. Im Falle von gesundheitlicher Einschränkung und/oder regelmäßiger Einnahme von Medikamenten bitten wir Sie uns vor der Tour aktiv darüber zu informieren.

 

Touren im Winter 

Die o.a. Touren sind sorgfältig geplant und vorbereitet. Die endgültige Route des jeweiligen Tages wird jedoch erst am Tage selbst, oft erst im Gelände entschieden. Es geht in erster Linie um die Sicherheit des Gastes. Daher sind das Wetter, die Lawinengefahr und die Schneeverhältnisse ausschlaggebend für die endgültige Tourentscheidung. Eine spontane Änderung der o.a. Touren ist daher möglich, ist aber in jedem Fall zur Sicherheit des Gastes.

 

Versicherungen 

In dem Tourenangebot der Montevida sind keine Versicherungen für unsere Kunden enthalten. Wir bitte Sie, selbst für Ihren Versicherungsschutz zu sorgen und eine Unfallversicherung und evtl. eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

  

Erläuterung

Gz:    Gehzeit der Tour, gemessen ohne Pausen

HM:    Höhenmeter

nach oben

Lage des Tourengebietes


nach oben